20. August 2010

Dimitri Cherednik • Transformatorenstation der e.on/edis Energie neben dem LIDL-Markt. Der Transformator wandelt 20000 V in 230 V Haushaltstrom um.

Kommentare:

  1. Auf die Idee das Bild eines anderen gerade abzufotografieren muss man auch erst mal kommen. Und dann noch mit diesem Schatten.
    Mit einem durchschnittlichen Intellekt hätte man das sicher nicht gemacht....

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, ein durchschnittlicher Intellekt hätte so ein Bild vielleicht nicht gemacht. Weil er nur in bekannten Mustern und Schemata denken kann.

    Ich finde das Bild wirklich klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Zeitreise in's Mittelalter... Die Person rechts lenkt schön den Blick auf die Malerei. Tolle Arbeit!

    AntwortenLöschen
  4. toll das weder transformaterenstation noch LIDLMarkt zu erkennen sind

    AntwortenLöschen
  5. Ey, Simon! xD

    Siehe Guttenberg oder was?

    @gordiPics

    Er lenkt den Blick auf die Malerei??????
    Ist da irgendwas anderes als die Malerei fotografiert worden, das davon ablenken könnte?

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde Dich ja gerne persönlich ansprechen, aber anonym..., naja.
    Vielleicht solltest Du Dir vor Deiner nicht gerade konstruktiven Kritik (wenn man das überhaupt als solche bezeichnen kann) mit dem Thema vertraut machen. Es geht nicht um das perfekte Bild, sondern lediglich um eine Dokumentation. Hier ist nichts gestellt oder mit großem Aufwand inszeniert. Hier sehen wir Aufnahmen ohne viel Vorbereitung von jungen Leuten, die vieleicht das erste Mal bewusst fotografieren. Wie wär's, wenn Du den Teilnehmern dieses Workshops die Gelegenheit bietest, von Deinem offensichtlich großen fotografischen Wissen zu profitieren?! Und das möglichst nicht anonym!

    AntwortenLöschen